Wellnesshotel im Montafon
für Deine Auszeit

Ihren Wellnessbereich nennt AMRAI Stólla.

Er ist eine Hommage an den ehemaligen Bergbau im Montafon. Die besondere Architektur und die Verwendung von Stein- und Kupferelementen lassen eine mystische Atmosphäre im Stólla entstehen. Eine unvergleichliche, der Welt entrückte Ruhezone wurde geschaffen. Im Stólla wurde immer schon geschwitzt. Doch jetzt, bei AMRAI, ist das Schwitzen pure Entspannung.

Es duftet nach wunderbar nach den Montafoner Bergen, die AMRAI so liebt. Saunen, ein Alpsul-Dampfbad, Erlebnisduschen und noch viel mehr lammfromme Wohlfühlattraktionen verlocken zu Mußestunden. Unübertroffen bei Schafskälte.

#besonders

 

 

 

 

 

 

 

DR
Stólla

 

 

 

 

 

 

Dr Stólla im Detail

Stell Dir vor Du bekommst einen zusätzlichen Tag geschenkt, den Du komplett in AMRAIs Stólla verbringen darfst. Du hast keine Termine, keine Anrufe, kein Alltagsgetöse. Du brauchst nichts weiter zu tun als runterzufahren und es Dir gutgehen zu lassen. Du bist raus für einen Tag. Du begibst Dich in die besondere Atmosphäre des Stóllas, seine Ruhe strömt in Dich hinein. Der Duft von Thymian, Lavendel, Brunella und Frauenmantel und das schummrige Licht faszinieren Dich.

Jetzt hast Du die freie Auswahl der Stólla-Wohlfühlräume, in die Du eintauchen kannst.

1 Schwebeliegen Raum
2 Warmbad ca 42°
3 AMRAIs Kupferbad ca 32°
4 Montafoner Eisnebel
5 Alpsul Dampfbad 45°
6 Dr´ Kupfergang
7 AMRAIs Zirma Stoba
8 Montafoner Gletschergrotte
9 AMRAIs Schwitz-Stóba
10 AMRAIs Blumiges (Behandlung)
11 AMRAIs Wolliges (Behandlung)
12 AMRAIs Krüter Kessel (Kräuterfeuer) 60°
13 AMRAIs Vogelflug (Bergvision)
14 Ruhestolla
   
Nicht einsehbarer Außenpool der Amrai Suites mit viel Schnee und schneihendem Wetter

Dr Stólla ist eine unvergleichliche, der Welt entrückte Ruhezone.

Die besondere Architektur sowie der Einsatz von typischen Montafoner Materialien wie Kupfer und Stein schaffen eine mystische Atmosphäre.

Seine geheimnisvollen Gänge ziehen Dich in Bann. Im Stólla gibt es eine Besonderheit: In manchen Bereichen wird es immer wärmer, je weiter man ins Innere vordringt, ganz so, als würde man auf den heißen Erdkern zusteuern. Ideale Bedingungen also für eine Wohlfühloase, in der ausschließlich EntSPAnnung auf dem Plan steht, in der Du der Welt den Rücken kehren und Dich ganz auf Dich selbst besinnen kannst.

AMRAIs Krüter-Kessel 60°

Hier hast Du keine heißen Eisen im Feuer, sondern Kräuter im Kessel und an den Wänden. Die Kräuterboschen, die hier abhängen, wurden gepflückt, in Handarbeit gebunden und aufgehängt. Jetzt duften sie intensiv und verführerisch nach Montafoner Bergblumenwiesen. Dazu dampfen heiße Wölkchen durch den Krüter-Kessel. Tief einatmen und ausatmen ist angesagt. Der Duft beruhigt Deine Sinne und entSPAnnt Dich zu hundert Prozent. Bitte Obacht geben, dass sich kein Steinschaf hereinschleicht und an den Bergkräutern zu schaffen macht.

AMRAIs Schwitz-Stoba 90°

In AMRAIs Schwitz-Stobas kannst Du ausgiebig saunieren und nach Lust und Laune relaxen. Die Sitzbänke sind mit AMRAIs prächtigen hölzernen Blüten durchwirkt.

Kupferbrunnen mit Wasserhahn und gefülltem Becken im Wellness im Montafon der Amrai

Die Kupfer- und Steinelemente nehmen Dich mit auf eine Zeitreise in längst vergangene Jahrhunderte, in denen der Bergbau im Montafon eine wichtige Rolle spielte.

Hier spürst Du, wie die Menschen damals mit den Lebensadern der Berge verbunden waren, seine Feuchtigkeit einatmeten und die tropfenden Felswände berührten. Auch in AMRAIs Stólla gibt es heute wieder viel vom nassen Element. Allerdings nur zu Deinem Wohlsein. Du verweilst genau da, wo Du Dich gerade besonders gut fühlst und genießt nach Lust und Laune AMRAIs Stólla. Dein Stoffschaf darfst Du auch mitbringen. In AMRAIs Stólla bist Du Dein eigener Wellnesshirte: Das heißt, Du hast keinen Termindruck und kannst dir, wann immer Du willst, Schlämme oder Salze, ganz nach Lust und Laune selbst nehmen und im Alpsul anwenden. Oder wie wäre es mit duftenden Rosenblüten?

Nach der Schwitz-Stóba rieselt aus dem Kupfergang ein sanfter angenehmer Regen.



Du kannst einfach hindurchlaufen, wie durch den Sprühregen eines Montafoner Wasserfalls.

Zur Abkühlung empfehlen wir Dir den Eisbrunnen in unserer Montafoner Gletschergrotte. Hier bist du on-the-rocks und kannst in ein klirrendes Eiswürfelbad eintauchen.

Sollte Dir dieses prickelnde Wechselbad der Gefühle behagen, gibt es je nach Wunsch noch mehr heiße und kalte Temperaturen im Stólla: Nach einem ausgedehnten Aufenthalt im Warmbad kannst Du in den magischen Montafoner Eisnebel hinüberwechseln.

Hier wabert der Eisnebel an Dir vorbei, die Konturen des Raumes verwischen und Du wähnst Dich in einer Gletscherhöhle. Zurück im Warmbad fühlst Du Dich, als hättest Du an einem trüben, nebligen und kalten Novembertag eine Wanderung gemacht und gleitest danach in eine heiße Badewanne. Hier kannst Du ausgiebig relaxen und Dich tiefenentspannt im Wasser treiben lassen. Die Last des eigenen Körpergewichts löst sich auf, die Muskeln entspannen sich, der Seelenballast fällt ab.

 

 

 

 

 

 

 

Vielleicht gelangst Du an Deinem geschenkten Tag irgendwann bis zu AMRAIs Kupferbad, dem inneren Kern des Stóllas. Auf dem Weg dorthin schwimmst Du durch einen Gang mit kunstvollen Kupferlamellen an den Wänden. Diese versinnbildlichen die Kupferadern des Stóllas und repräsentieren gleichzeitig das architektonische Kernelement. Die herabhängenden Kugelleuchten werfen warme, dämmrige Lichtpunkte auf das Wasser.

Ein magischer Ort. Wenn AMRAI einen Lieblingsplatz im Stólla hat, dann gehört dieser dazu. Dort ist sie der Weltläufigkeit enthoben, sie fühlt sich mit ihren Vorfahren verbunden, die Jahrhunderte zuvor auch schon tief in die Montafoner Stollen vorgedrungen sind. Dort hat sie ihren Rückzugsort, kann ihr Gedankenkarussell anhalten, Dinge loslassen und der inneren Balance nachspüren.

Im Außenbecken kannst Du planschen oder in geregelten Bahnen schwimmen. Das Wasser glitzert und funkelt in erfrischendem Blaugrün, wie ein tiefgründiger Bergsee. Hast Du die prächtige Blume am Grund des Bassins entdeckt? Nach dem Baden kannst Du deine Schäfchen, solltest Du welche dabeihaben, erschöpft, aber glücklich ins Trockene bringen.

Jetzt ein wenig Ruhe gefällig?

Zur Erholung kannst Du es Dir in einer Liegebox gemütlich machen und dort ausgiebig dösen. Oder Du lässt in einer Schwebeliege Deine Gedanken baumeln.

Apropos schweben: In AMRAIs Vogelflug schwebst Du ebenfalls über den Dingen. Nimm doch einfach in einem bequemen Liegesessel Platz und fliege mit AMRAI, wie ein Steinadler über die Montafoner Wälder, Bäche und Bergwiesen. Hier kannst Du die Montafoner Landschaft zu sanften Klängen auf eine ganz besondere Art und Weise erleben. Alles ganz lammfromm.

Bist du jetzt schaftrunken?

 

In Österreich gilt seit Montag, 22. November ein zeitlich begrenzter Lockdown bis längstens 13. Dezember.

Touristische Reisen nach Österreich sind erst nach diesem Zeitraum wieder möglich.